Lesetipps: Fahrtechnik

Die obere Hälfte des Motorrads

Über die Einheit von Fahrer und Maschine.

Der Klassiker seit vielen Jahren! Nur wenn Mensch und Maschine eine Einheit bilden, fährt man schnell, sicher und vor allem gut Motorrad. Doch das, was so spielerisch-leicht aussieht, ist in Wirklichkeit eine höchst komplexe Angelegenheit, die in unglaublich hohes Maß an Koordination, Konzentration und Anpassungsfähigkeit erfordert. Bernt Spiegel zeigt in dieser aktualisierten Auflage, wie man die Einheit von Fahrer und Maschine wirklich erreicht. Diese »ganz andere Fahrschule« beschreibt auch die Grundlagen der Fahrphysik, wie man ein perfektes Fahrertraining aufbaut und seine Fähigkeiten im Sattel realistisch einschätzt.

Motorradtraining alle Tage

Das Übungsbuch zu »Die obere Hälfte des Motorrads«.

Wenn es im Bereich Motorrad-Fahrtechnik einen Klassiker gibt, so ist es »der Spiegel«. Während die bereits 10. Auflage von »Die obere Hälfte des Motorrads« eher theoretisch ausgerichtet ist, bietet dieser Titel vor allem praktische Tipps und Tricks für den Motorradalltag.

Dass das Konzept bei den Fahrern außerordentlich gut ankommt, zeigen die Reaktion, die in diversen Internetforen nachzulesen sind. Gelobt werden einhellig der Praxisbezug, die leichte Umsetzbarkeit im Alltag und, immer wieder, die beiliegenden Übungskarten, die auch diese überarbeitete Neuauflage auszeichnen.

Schreibe einen Kommentar